Die verschiedenen Formen eines Büroarbeitsplatzes

Büro ist Lebensraum. Tag für Tag wird hier Unternehmensgeschichte geschrieben. Alles, was hier passiert, trägt zum unternehmerischen Gesamterfolg bei.

Abhängig von Arbeitskonzept und Arbeitsaufgabe gibt es viele Möglichkeiten einen Arbeitsplatz zu gestalten:

Büroeinrichtung eines Einzelarbeitsplatzes

Bild Büroeinrichtung Einzelarbeitsplatz

Auch wenn Teamarbeit, Kommunikation und Netzwerke wichtige Begriffe des modernen Büroalltags geworden sind, gibt es heutzutage noch gute Gründe für die Einrichtung eines klassischen Einzelarbeitsplatzes. Wenn es die räumliche Situation erlaubt, ist der Einzelarbeitsplatz für bestimmte, wiederkehrende Aufgaben, die ein konzentriertes und ungestörtes Arbeiten erfordern, immer noch die beste Lösung. 

Aber auch ein gelungener Einzelarbeitsplatz ist kein Selbstläufer.  Es bedarf vielfältiger Planungen unter Einbeziehung wichtiger Fragen nach Ergonomie, Platzausnutzung und effektkiver Kommunikationstechnologien um einen modernen Arbeitsplatz zu gestalten, der allen gesetzlichen Vorgaben entspricht, die Arbeitabläufe optimiert und für zufriedene Mitarbeiter sorgt.

Büroarbeitsplatz für Teamarbeit

Bild Büroarbeitsplatz Teamarbeit

Nahezu jeder Arbeitgeber sucht heutzutage teamfähige Mitarbeiter. Denn das Ergebnis perfekter Teamarbeit ist mehr als die Summe der Arbeiten durch Einzelne. Aber nicht nur die Ergebnisse verbessern sich in Teamarbeit, sondern auch komplexe Arbeitsabläufe lassen sich besser steuern. Und da der Mensch ein soziales Wesen ist, steigt auch die Zufriedenheit der Mitarbeiter und die Bindung an den Arbeitgeber. 

Doch dafür müssen auch die räumlichen Rahmenbedingungen entsprechend gestaltet werden. Das bedeutet eine perfekte Abstimmung einer auf die Raumgliederung abgestellten flexiblen Büroeinrichtung, aber auch eine genaue Plaung für die Bereiche Akustik, Raumklima und Licht.

Büroarbeitsplatz Desksharing

Bild Büroarbeitsplatz Desksharing

Beim Desksharing, das auch unter den Bezeichnungen "Shared Desk" und "Flexible Office" bekannt geworden ist, handelt es sich um ein Bürokonzept, bei dem es innerhalb eines Unternehmens, aber auch nur in bestimmten Abteilungen nicht mehr die üblichen fest zugewiesenen Arbeitsplätze gibt, sondern der Mitarbeiter "seinen" Arbeitsplatz nach Aufgabe und Bedarfslage frei wählen kann. Dieses Organisationsprinzip, das zu Anfang von den Technologieriesen des Silicon Valley wie Google oder Facebook begeistert angenommen wurde, wird inzwischen auch zunehmend ein Bestandteil der hiesigen Bürokultur. Unternehmen wie Siemens, ADAC oder Lufthansa haben diese freie Organisationsform bereits in ihre Unternehmenabläufe integriert. Das ist auch vor dem Hintergrund zu betrachten, dass wissenschaftliche Untersuchungen ergeben haben, dass die durchschnittlichen Anwesenheitszeiten im Büro im Schnitt nur bei ungefähr 70% liegt. Vor allem von der jüngeren Generation wird das Desksharing positiv bewertet und gerne angenommen. Damit können Produktivitätssteigerungen und Kosteneinsparungen von bis zu 30% erreicht werden. Desksharing ist natürlich nicht für jedes Unternehmen geeignet, kann aber in einem geeigneten Umfeld gewinnbringend eingesetzt werden.

Büroarbeitsplatz Workbench

Bild Büroarbeitsplatz Workbench

Desksharing beschreibt eine neue, offene Unternehmenskultur mit freien Arbeitsplätzen, während dann die konkrete Ausgestaltung über flexible Büroelemente geschieht, die unter dem Begriff Workbench erfasst werden können. Wenn man den Begriff aus dem Englischen ins Deutsche mit Werkbank übersetzt, erkennt man schnell, was damit gemeint ist: schon die in Industrie und Handwerk gebräuchlichen Arbeitstische müssen flexibel auf verschiedene Arbeitsläufe reagieren können und besitzen spezielle Vorrichtungen, die man für seine Tätigkeiten braucht. Dieses Prinzip wurde nun auch auf die Arbeitswelt der Büros übertragen, wo unterschiedliche Mitarbeiter oder Teams eine flexible Büroausstattung benötigen, die auf unterschiedliche Anforderungen reagieren kann. Workbench-Schreibtischsysteme müssen multifunktional einsetzbar sein. So kann in Minuten aus einem Sitz- ein Steharbeitsplatz werden und über weitere Module sich ein Einzel- in einen Teamarbeitsplatz verwandeln. Diese Flexibilität ist  ein wichtiger Mosaikstein für eine professionelle, moderne Team- und Projektarbeit in ihrem Unternehmen.