Raum-in-Raum-Systeme

 

Raum-in-Raum-Systeme haben den Vorteil, dass sie unabhängig von den architektonischen Vorgaben und dem Gebäuderaster eingesetzt werden können.

Hierbei handelt es sich um ein geschlossenes Raumsystem, das konstruktiv nicht mit dem Gebäude verbunden wird. Es bietet die Möglichkeit eigenständiger Belüftung/Klimatisierung, Beleuchtung sowie Versorgung mit Strom und Datentechnik. Die akustische Abschirmung ist gut.

Diese Systeme zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie leicht abbau- und umbaubar sind, wobei der Arbeitsaufwand und die Belastung durch Lärm und Verschmutzung gering sind.

Offene Raumkonzepte verlangen eine besondere Ausstattung!

Besprechungsangebot, Rückzugsbox, Raum-in-Raum-System

  • "Think Tank" - Rückzugsmöglichkeit für ungestörtes Arbeiten und sensible Telefonate

  • Verlagerung langer intensiver Gespräche

  • Telefonzelle für vertrauliche oder private Anrufe

  • Nutzung als temporärer Arbeitsplatz für nicht ständig anwesende Mitarbeiter, Besucher oder Externe (Unternehmensberater, Prüfer)

  • Nutzung als Besprechungsraum für kleine Teams in unmittelbarer Arbeitsplatznähe